Die Planung der eigenen Hochzeit wird Euch als Brautpaar nicht selten vor einige Herausforderungen stellen. Das es dabei so enorm wichtig ist den richtigen Hochzeitsfotografen zu finden, darüber hatten wir Euch bereits ehrlich und ausführlich berichtet. Anders als beim dokumentierten Teil – etwa der fotografischen Begleitung in der Kirche, bei der Ihr weniger auf den Fotografen konzentriert seid – spielen vor allem beim Brautpaarshooting Sympathie und Vertrauen eine ganz wichtige Rolle. Nur wenn Ihr Euch ganz darauf einlassen könnt, werdet Ihr am Ende mit schönen Bildern belohnt. Doch wann macht so ein Paarshooting eigentlich am besten Sinn und wie viel Zeit solltet Ihr dafür einplanen?

In diesem Artikel möchten wir Euch gerne zeigen, welche Möglichkeiten es für ein Brautpaarshootings gibt und dieses optimal in Eure Hochzeitsplanung einzubinden. Des Weiteren klären wir, wie lange in etwa ein solches Fotoshooting dauern sollte und letztlich, inwiefern es vom Vor- oder Nachteil ist, wann Ihr das Paarshooting einplant.

Das Kennenlern – Shooting

Ein s.g. Engagement – Shooting, zu deutsch: Verlobungs – Shooting, wird Euch sicherlich ein Begriff sein. Es findet an einem besonderen Ort – der Euch als Brautpaar z.B. sehr viel bedeutet – oder an der späteren Location, einige Zeit vor Eurer eigentlichen Hochzeit statt. Für einige Paare dient dieses Vorabshooting um ihren großen Tag zu „proben“ und um ihren potenziellen Fotografen in Aktion zu erleben. In den meisten Fällen werden die entstanden Aufnahmen später für die Einladungskarten verwendet.

Bei so einem Shooting könnt Ihr Euch bequem in Alltagskleidung fotografieren lassen, vielleicht sogar mit einer kleinen versteckten Botschaft, wenn Ihr diese Motive später für die Karten verwenden möchtet. Alternativ könnt Ihr Euch aber auch direkt wie an dem Tag der Trauung stylen, als fände die Hochzeit wirklich schon statt.

Dauer: Für ein solches Kennenlern-Shooting solltet Ihr 1-2 Stunden einkalkulieren.

Vorteil
Bei solchen Brautpaarfotos spielt vor allem der Faktor Stress oder Zeitdruck keine wirkliche Rolle. Als Hochzeitsfotografen haben auch wir mehr Zeit und dürfen uns im wahrsten Sinne des Wortes etwas austoben und verschiedene Fotomotive ausprobieren. Alle sind zudem bei der Locationwahl freier, da wir nicht abwägen müssen, ob der Ort schnell mit dem Auto erreichbar ist, damit auch der Ablauf der Hochzeit nicht gestört wird.

Nachteil
Den großen Nachteil eines solchen Fotoshootings sehen wir vor allem in der Authentizität. Die Atmosphäre ist meistens nicht „echt“ und eine fehlende Euphorie kann sich auch auf die Hochzeitsfotos übertragen. Wenn Ihr Euch zudem dafür entscheidet, Euch direkt in Eurer späteren Hochzeitsgarderobe fotografieren zu lassen, geht natürlich auch der „Zauber“ verloren, Braut oder Bräutigam erst an der Hochzeit zum ersten Mal zu sehen.

Brautpaarbilder vor Eurer Trauung

Sind Eure Hochzeitsgäste erst einmal angekommen, sollte alles genau nach Zeitplan laufen, um vor allem längere Wartezeiten zu vermeiden, die schnell von beiden Seiten – also sowohl vom Brautpaar als auch den Gästen – als störend empfunden werden können. Aus diesem Grund setzen einige Brautpaare das Paarshooting vor der Trauung an.

Interessant ist so ein Shooting allen voran dann, wenn Eure Trauung etwas später am Tag geplant ist. Shootings zur Mittagsstunde sollten jedoch vermieden werden. Gerade wenn die Sonne strahlt, denken viele Paare irrtümlich, dass hierbei die schönsten Bilder entstehen würden. Für Fotografen ist dieses Licht allerdings ein Graus. Die Sonne steht hoch über Euch am Himmel und erzeugt starke Kontraste. Liebe Bräute, Ihr kennt diesen unschönen Effekt mit Sicherheit, wenn Ihr Euch schon einmal bei so einer Lichtsituation in einer Umkleidekabine im Spiegel angeschaut habt. Jedes Härchen wirft einen Schatten, was wie Orangenhaut aussieht und auch in den Augen habt ihr tiefe Furchen.

Dauer: Für ein solches Shooting könnt Ihr großzügige 1-2 Stunden einkalkulieren.

Vorteil
Ihr seid perfekt gestyled, die Frisur sitzt und auch das Make-up hat noch keine Freudentränen gesehen. Wenn Ihr eine Trauung zur Mittagszeit geplant habt, bietet sich auch für den Hochzeitsfotografen in den Morgenstunden ein viel schöneres Licht (Stichwort: Goldene Stunde). Nicht zuletzt könnt Ihr einen zeitaufwendigen Organisationspunkt von Eurer Liste streichen, bevor es richtig losgeht, und seid den ganzen Tag über bei Euren Gästen.

Nachteil
Ähnlich, wie bei einem Kennenlern-Shooting geht auch hier natürlich ein wenig die „Magie“ verloren, da Ihr Euch noch vor Eurer Trauung in Eurer Hochzeitsgarderobe seht. Wir haben zudem die Erfahrung gemacht, dass viele Paare sehr angespannt sind und stetig den Drang haben, nach der Uhrzeit zu fragen. Ihr kennt dieses Gefühl sicher noch aus der Schulzeit vor wichtigen Klausuren, bei denen gerne auch mal der Magen verrückt spielen kann. Diese Anspannung kann man leider in den meisten Fällen deutlich auf den Bildern sehen. Aus fotografischer Sicht fehlt zudem ein ganz beliebtes und wichtiges Motiv: Eure Trauringe!

Brautpaarbilder nach Eurer Trauung

Das Brautpaarshooting im Anschluss an Eure Trauung einzuplanen, gilt als absoluter Klassiker unter den Hochzeitspaaren. Während Eure Gäste mit einem kleinen Aperitif gegen den ersten Hunger und Sekt versorgt werden, findet in der Nähe der Hochzeit oder nach einer kurzen Autofahrt Euer Paarshooting statt.

Wie bereits oben erwähnt, solltet Ihr auch hierbei die Mittagssonne vermeiden. Ist dies aus organisatorischen Gründen zeitlich einfach nicht möglich, sucht Euch auf jeden Fall einen nicht zu freiflächigen Ort ohne z.B. Bäume oder anderer Unterstellmöglichkeiten aus. Da wo Licht ist, sollte auch Schatten sein, in den wir zusammen flüchten können. Mit der richtigen Technik entstehen auch hier wunderschöne Aufnahmen.

Dauer: Für ein solches Shooting solltet Ihr maximal 1-1 1/2 Stunden einkalkulieren.

Vorteil
Die erste Aufregung ist verflogen und Ihr könnt Euch entspannter auf das Brautpaarshooting einstellen. Ihr seid nun verheiratet, glücklich und genau dies wird man auf den Bildern sehen können. Durch Eure Euphorie seid Ihr auch eher gewillt etwas auszuprobieren, was Spaß macht und weit entfernt sein wird von den oft so steifen Fotos.

Nachteil
Wenn Hochzeitsgarderobe, Make-Up oder Haare von den Beglückwünschungen Eurer Gäste nicht in Mitleidenschaft gezogen wurden, treten – so komisch dies klingen mag – mit der eintretenden Ruhe auch biologische Prozesse ein, die ein schönes Paarshooting stören können. Vor und während Eurer Trauung schütten Eure Nebenniere unbemerkt das Stresshormon Adrenalin aus, dass uns seit Urzeiten dabei hilft, in angestrengten oder gefährlichen Situation die Kontrolle zu behalten. Bei sinkendem Pegel wird Euer Körper irgendwann nach dieser verbrauchten Energie schreien, mir anderen Worten: Ihr bekommt ganz schön Hunger. Wenn sich jetzt nicht schnell z.B. ein Schokoriegel finden lässt, kann der Eine oder die Andere schnell die Lust verlieren. Vom zeitlichen Faktor her seid Ihr letztlich natürlich auch sehr begrenzt, denn das Eure Gäste nicht zu lange warten sollen schwingt dabei immer im Hinterkopf mit.

Brautpaarbilder während der Feier

Zugegeben, es benötigt etwas Geduld, aber mit dem richtigen Licht und einer großartigen Feierlocation könnt Ihr ohne Bedenken Euer Brautpaarshooting auf den Nachmittag legen. Wenn dann auch noch die Goldenen Stunde beginnt, werdet Ihr mit einzigartigen Motiven und Lichtspielereien belohnt, die Euch keiner so schnell nachmacht. Wenn Eure Gäste noch nicht eingetroffen sind oder die Location erkunden, bietet sich die Gelegenheit, für ein Shooting die Party zu verlassen.

Dauer: Für ein solches Shooting solltet Ihr maximal 1-1 1/2 Stunden einkalkulieren.

Vorteil
Ein Brautpaarshooting direkt an Eurer schönen Feierlocation durchzuführen drückt ein großes Maß an Zugehörigkeit aus, denn die Bilder entstehen genau dort, wo Ihr auch mit Eurer Familie und Freunden den Tag der Tage verbracht habt. Viele Locations bieten zudem die Möglichkeit Indoorbilder zu machen, was sich allen voran dann lohnen kann, wenn das Wetter nicht mitspielen will. Sollte sich etwas Wichtiges ereignen, von dem Ihr informiert werden müsstet, seid Ihr zudem schnell erreichbar, ohne das Handy im Auge behalten zu müssen.

Nachteil
Leider bleibt uns bei einem so späten Brautshooting nicht so viel Zeit, da mit der untergehenden Sonne auch das Licht rapide schwindet. Licht, dass so wichtig ist, damit Eure Bilder auch wunderschön werden. Dieser Wettlauf gegen die Zeit kann ohne genaue Planung zu Hektik führen.

Das After Wedding – Shooting

Wenn Euch als Paar ein richtiges Shooting am Tag Eurer Trauung zu stressig sein sollte, dann ist dies auch kein Problem. Bei dieser Art des Shootings suchen wir uns gemeinsam einen anderen Tag aus, an dem wir uns noch einmal treffen, um die verschiedensten Ideen umzusetzen. Inhaltlich orientiert sich ein After Wedding – Shooting am Brautpaarshooting, kann aber auch dazu genutzt werden, falls Letzteres zum Beispiel aus wettertechnischen Gründen nicht im Freien stattfinden konnte.

Dauer: Bei einem solchen Shooting seid Ihr sehr flexibel. Es wird nicht selten bis zu 4 Stunden angesetzt.

Vorteil
Dass ein Paarshooting nicht an Eurem Hochzeitstag stattfindet, sondern erst einige Tage später, kann ganz andere Möglichkeiten für Fotos ermöglichen, bei denen die Hochzeitsgarderobe auch ein bisschen schmutzig werden darf. Bei einem s.g. Trash the Dress – Shooting gehen mache Paar sogar so weit, dass sie ihre Garderobe im wahrsten Sinne des Wortes zerstören. Inhaltlich sowie zeitlich seid Ihr auf jeden Fall sehr flexibel, da Ihr keinerlei Zeitdruck habt.

Nachteil
Sich noch einmal neu und authentisch zu stylen kann natürlich auch mit Kosten verbunden sein, die Ihr als Paar verständlicherweise nicht noch einmal tragen möchtet. Auch Eure Emotionen sind alles andere als frisch, was die Aufnahmen unpersönlicher wirken lassen kann. Wir empfehlen daher immer ein solches Shooting in Verbindung mit einem Motto durchzuführen, beispielsweise dem angesprochenen Trash the dress – Shooting.

Die oben genannten „Nachteile“ können natürlich auch minimiert werden, wenn Ihr vorher offen und ehrlich mit Eurem Fotografen über Eure Planung sprecht. Gemeinsam lässt sich meistens eine optimale Lösung für Euren perfekten Shootingzeitpunkt finden!
René Warich Photography

René Warich Photography

www.renewarich.de

Wenn Ihr Interesse an einem außergewöhnlichen Shooting habt, dann kontaktiert uns doch einfach unverbindlich für ein Angebot. Wir freuen uns von Euch zu hören!

Jetzt anfragen! Mobil: +49 151 43 11 13 14

 

 

Ihr findet uns natürlich auch in den sozialen Netzwerken:

Login

Pin It on Pinterest