FAQs

Eure häufigst gesellen Fragen

Ihr Lieben,

es gibt wirklich einige echt klasse Kolleginnen und Kollegen dort draußen, die sicherlich mit einer ähnlichen Hingabe wie wir ihre Fotoshootings oder Fotoreportagen gestalten. Doch jeder ist einzigartig und hat das gewisse Etwas, was es für Euch zu entdecken gilt, um Euer Ereignis nach Euren Vorstellungen und so authentisch wie möglich fotografisch einzufangen zu lassen. Um so mehr freuen wir uns daher, dass Ihr bei Eurer Suche uns gefunden habt und nun etwas mehr über unsere Leidenschaft erfahren möchtet.

Jedes Fotoshooting und jede -reportage ist anders und gerade z.B. eine Hochzeit mit sehr viel Planung verbunden. Um so selbstverständlicher ist es daher, dass Ihr vor einer Buchung auch einige Fragen an uns habt. Aus diesem Grund haben wir für Euch einige der am meisten an uns gestellten Fragen themensortiert zusammengestellt. Natürlich soll dies keinen Ersatz für ein ausführliches Gespräch sein, jedoch eine erste Orientierung zu uns und unserer Arbeit geben; aus reiner Neugierde oder als Inspirationsquellen für Euer eigenes Ereignis. Für Details und Ideen würden wir uns aber immer freuen, wenn wir uns im Verlauf einmal kurz über Eure genauen Vorstellungen unterhalten könnten. Das geht am Telefon am Besten und im Anschluss natürlich auch gerne z.B. bei einem leckeren Kaffee. So hat man direkt die Gelegenheit, sich in einem ersten Eindruck kennenzulernen, denn das ist in unseren Augen auch ein ganz wichtiger Faktor bei einer fotografischen Begleitung.

Themenbereiche

Eure Fragen und unsere Antworten

Generelle Fragen

Duzen oder Siezen wir uns?

Laut Knigge kommt die Anrede in der Sie-Form einer so zu sagen eisernen Regel gleich und soll vor allem gegenseitigen Respekt und Höflichkeit ausdrücken. Wir hoffen jedoch, dass unser “Du“ für Euch in Ordnung ist, denn bei einer fotografischen Begleitung werden wir viel an Eurer Seite sein und finden, dass Vertrauen und Sympathie immer einen ganz wichtigen Teil einnehmen sollten. Ein erster Schritt dahin kann in unseren Augen auch schon durch das Aufbrechen kleinerer Förmlichkeiten getan werden.

Wir sind René und Julia! (^_^)/”

Seid Ihr wirklich ein FotografenPAAR?

Ja, das sind wir. :) Die Frage mag auf den ersten Blick zu privat wirken, ist sie für uns aber nicht, denn gerade z.B. Hochzeiten sind immer auch sehr intime Familienfeste, mit vielen emotionalen Augenblicken, die auch uns besonders viel bedeuten. Je vertrauter man sich ist, desto authentischer werden auch die Fotos. Aus diesem Grund dürft Ihr uns ruhig solche Fragen stellen. 

Begleitet in nur in Wuppertal oder reist Ihr auch?

Wir wohnen zwar im schönen Wuppertal, sind aber weltweit als leidenschaftliche Portrait- und Hochzeitsfotografen im Einsatz. In den vergangenen Jahren führte uns unsere Leidenschaft schon nach Paris, Mallorca, aber auch in die verschiedenen Teile Deutschlands. Egal wo Ihr uns braucht, wir sind gerne an Eurer Seite. Neben der Anreise fallen in diesem Fall für Euch einzig noch die Übernachtungskosten an. Fragt uns doch gerne und wir erstellen für Euch ein individuelles Angebot, auch für mehrere Tage.

Wichtig bei Hochzeiten: Bei längerer Anreise, und vor allen in den Haupthochzeitsmonaten raten wir immer zur Anreise am Vortag.

Macht Ihr alles zu zweit?

Mit zwei Augen mehr und damit viel Liebe zum Detail, halten wir i.d.R. zusammen als Fotograf und Zweitfotografin alle wichtigen Momente Eures Ereignisses fest. Das ist das, was uns besonders macht. Bei kleineren Fotoshootings oder Reportagen unter der Woche (also von Montag bis Donnerstag) können wir Euch auch alleine begleiten. 

Wie buchen wir unseren Termin?

Wenn Ihr ein spezielles Datum ins Auge gefasst habt, z.B. Euer Hochzeitsdatum, dann meldet Euch gerne bei uns, damit wir sicher stellen können, dass Euer Wunschtermin für ein Fotoshooting oder eine fotografische Begleitung noch frei ist. Wichtig sind uns neben dem Zeitpunkt vor allem auch ein paar wichtige Eckdaten, wie den Ort und den ungefähren Ablauf Eures Ereignisses.

Sofern der Termin noch frei ist und wir über Eure Vorstellungen gesprochen haben, schicken wir Euch ein Angebot und alle nötigen Unterlagen, damit Ihr auch eine Übersicht über unsere Konditionen erhaltet. Seid Ihr mit allem einverstanden, dann vereinbaren wir gerne ein persönliches Kennenlernen. Wohnt Ihr weiter weg, funktioniert dies auch ohne Probleme über Facetime oder Skype. So hat man direkt die Gelegenheit, sich in einem persöhnlicheren Eindruck kennenzulernen, denn das ist in unseren Augen auch ein ganz wichtiger Faktor bei einer fotografischen Begleitung.

Eure Buchung sehen wir erst als bindend beauftragt an, sobald dies eindeutig durch Euch schriftlich oder mündlich kommuniziert wurde, spätestens jedoch mit der Zusendung des Buchungsformulars. Unsere Auftragsbestätigung fixiert zu guter letzt den Auftragen und erst dann wird auch eine vereinbarte Anzahlung fällig.

Wie lange im Voraus sollten wir buchen?

Das kommt ganz auf die fotografische Begleitung und Euren Termin an. Fotoshootings, vor allem unter der Woche, benötigen nur ein paar wenige Tage Vorlauf.

Bei Hochzeitsterminen kommt es ganz auf Euer Datum an. In der Hochsaison, meist ist das der Mai, August und September, sind die Wochenenden viele Monate bis zum Teil ein Jahr im Vorfeld angefragt. Dies muss allerdings nicht bedeutet, dass Ihr hier nicht kurz bei uns nachfragen solltet. Nennt uns einfach Euren Wunschtermin und wir schauen gemeinsam, ob wir diesen noch sichern können. Unter der Woche, aber auch in den Wintermonaten sind hingegen oftmals auch kurzfristigere Buchungen möglich.

In der Reihenfolge Eure Hochzeitsorganisation solltet Ihr auf jeden Fall nach der Location Eure wichtigsten Dienstleister abklären. Wie sagte Julia einmal so schön: “Was bleibt am Ende von einer Hochzeit? Die Ringe, die Garderobe, aber vor allem unsere Erinnerungen“; die Momente, auf die Ihr noch nach Jahren zurückschauen möchtet. Aus diesem Grund sollten wir nicht als letztens auf Eurer Liste stehen. :)

Wann bekommen wir die Fotos?

Das kommt natürlich ganz auf die Art der Begleitung an. Fotoshootings können wir schneller für eine Auswahl zur Verfügung stellen, als z.B. ganze Reportagen, die es natürlich erst einmal zu bearbeiten gilt. Die Lieferung erfolgt daher so schnell wie möglich, bei Reportagen jedoch ca. zwei bis acht Wochen (je nach Saison), gemessen ab dem ersten Werktag nach der fotografischen Begleitung.

Individuelle Vereinbarungen können hiervon natürlich abweichen. Liefertermine für Fotos sind nur dann verbindlich, wenn sie schriftlich durch uns als Auftragnehmer bestätigt worden sind.

Zeigt Ihr unsere Fotos später im Internet?

Was wären wir als Fotografen ohne Fotos?

Für unser Business bedeuten sie alles, denn sie geben unseren zukünftigen Kunden – Familien, Paaren, angehenden Abiturienten uvm. – nicht nur einen tieferen Einblick in unser Handwerk, unsere Leidenschaft, sondern bieten auch Euch Inspirationen für die eigene Trauung. Natürlich respektieren wir auch Eure Privatsphäre und können es verstehen, wenn Eure Fotos im Privaten bleiben sollen. Wir möchten Euch aber auch zu Bedenken geben, dass Ihr uns ohne Referenzfotos wohlmöglich nie gefunden hättet. Um unseren fotografischen Stil, quasi unsere Handschrift Euch bestmöglich präsentieren zu können, sind wir stets auf aktuelle Aufnahmen angewiesen, die wir auch veröffentlichen dürfen. Fotos sind folglich so wichtig für uns, denn ohne diese, würdet Ihr uns wohl nie das Vertrauen schenken, Euch von uns fotografisch begleiten zu lassen.

Solltet Ihr Euch vor der Buchung für die Erlaubnis zur Veröffentlichung entscheiden, erhaltet Ihr als Dankeschön einen Rabatt auf die Buchung, unabhängig davon, ob wir die entstandenen Fotos tatsächlich nutzen werden.

Möchtet Ihr keine Veröffentlichung, berücksichtigen wir selbstverständlich Euren Wunsch. In diesem Fall besteht für uns jedoch die Notwendigkeit der Eigenwerbung aus anderen Aufträgen, so dass wir durch diesen Mehraufwand keinen Rabatt gewähren können.

Hochzeitsreportagen

Könnt Ihr uns auch ganze Reportagen zeigen?

Ja, das ist möglich. Hierfür haben wir extra mit einigen Brautpaaren uns geeinigt, dass wir Euch als Präsentation der eigenen Arbeit in einige intime Momente einblicken lassen dürfen.

Im Zuge der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben wir unsere Referenzbilder und Reportagen auf unserer Webseite aktualisiert, um die strengeren Auflagen bei Fotoveröffentlichungen gesetzeskonform umzusetzen. Aus diesem Grund zeigen wir aktuell keine ganzen Reportagen öffentlich, um die Rechte Dritter zu wahren. Bitte habt hierfür Verständnis und fragt uns doch einfach, wenn Ihr mehr von unserer Arbeit sehen möchtet, lieben Dank!

Wie seid Ihr auf der Hochzeit gekleidet?

Bei all unseren Begleitungen ist es uns sehr wichtig, dass wir nicht nur als stille Dienstleister, sondern als Teil des Ganzen angesehen werden, denn nur so können in unseren Augen auch natürliche und authentische Bilder entstehen. Aus diesem Grund kleiden wir uns dem Anlass entsprechend, es sei denn, Ihr wünscht explizit ein lockeres Auftreten, weil Ihr es genau so haltet.

Bei unserem Vorgespräch klären wir auch solche Fragen immer ab, ob es z.B. einen gewissen Farbcode oder vielleicht sogar ein Motto gibt. Wir können nicht versprechen z.B. bei einer Alice im Wunderland – Hochzeit als Hutmacher und Katze zu erscheinen, uns ist aber immer schon etwas Passendes eingefallen. :)

Wann und wie lange sollte man das Brautpaarshooting planen?

Alle Fotos, die Ihr auf unserer Webseite seht, sind zu ganz unterschiedlichen Zeitpunkten entstanden. Eine goldene Regel gibt es daher nicht. Wenn wir einen Wunsch äußern dürften, dann sollten wir allerdings auf jeden Fall die Mittagssonne vermeiden, weil hier das Licht viel zu hart ist und wir auf Schattenplätze angewiesen sind. Dies kann uns natürlich sehr einschränken. Bei unserem Vorgespräch besprechen wir gemeinsam, wie wir diesen Moment von Euch zweien so perfekt wir möglich in Euren Tagesablauf einbauen können.

In den meisten Fällen benötigen wir auch gar nicht so viel Zeit, denn schöne Momentaufnahmen können auch schon nach 10-20 Minuten entstehen. Ihr solltet diesen kurzen Augenblick aber auch zum Durchatmen nutzen und Eure ersten Impressionen freien Lauf lassen, denn nur so entstehen auch zum Anlass passende Fotos; ohne Zeitdruck. Wir fotografieren unsere Brautpaare in der Regel ca. eine Stunde. So haben Eure Gäste auch die Gelegenheit während Eurer Abwesenheit kleine Überraschungen vorzubereiten und Ihr seid nicht zu lange von ihnen getrennt.

In einem unserer Blogeinträge, “Der richtige Moment für Euer Brautpaarshooting” zeigen wir Euch alle Möglichkeiten und Unterschiede, wann es vom Vor- oder Nachteil sein kann, Euer Brautpaarshooting zu einem bestimmten Zeitpunkt einzuplanen.

Dürfen auch Andere während der Trauung fotografieren?

Während der Feierlichkeiten, bei den Gratulationen und anderen Höhepunkten laden wir alle herzlich dazu ein, fleißig Fotos zu machen. Bei der Trauung und dem Paarshooting möchten wir jedoch um Diskretion bitten. Dies wird auch von den Geistlichen bzw. Standesbeamten so gewünscht. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie schade es ist, wenn beim Einzug plötzlich jemand ein Handy in den Gang hält oder intime Momente von Eurem Brautpaarshooting direkt auf Instagram und co. hochlädt. Ja, dass ist alles schon vorgekommen, mit dem Resultat, dass viel von der Vorfreude auf die Impressionen des Tages verflogen war.

Vertraut uns, wir fangen Eure Momente ein, und emotionale Reaktionen sehen dabei viel schöner aus, als Handys oder Tablets vor den Gesichtern.

Wie unangenehm solche Situationen die Gesamtstimmung der Hochzeitsfotos kaputt machen können, zeigen wir Euch in einem ausführlichen Blogeintrag “Unschöner Trend: Gastfotografen“.

Möchtet Ihr einen Platz am Tisch?

Viele Brautpaare planen von Anfang an – zum Teil wirklich ganz süß – einen festen Sitzplatz für uns als Fotografen ein, weil sie uns ebenso zu ihren Gästen zählen. Für uns ist es natürlich ebenso wichtig bei langen Reportagen Kraft zu tanken und kurz zur Ruhe zu kommen. Ein Platz bei den Gästen gibt uns aber auch die Möglichkeit uns mit Euren Gästen auszutauschen und nicht selten erfahren wir von Programmpunkten und möglichen Überraschungen. Wenn der Onkel plötzlich aufsteht, um spontan eine Rede zu halten, bekommen wir dies eher mit, als wenn wir für uns alleine in einem separaten Raum sitzen. Ein Platz unter der Gesellschaft ist daher besonders schön für uns und wir fühlen uns geehrt, wenn wir auch auf diese Weise Teil Eurer Hochzeit sein dürfen! Natürlich bestehen wir aber nicht darauf und bei dem ein oder anderen ist es aus platztechnischen Gründen auch gar nicht immer umsetzbar.

Ein paar Erfahrungen und Tipps haben wir Euch zu diesem Thema auch noch einmal ausführlich in unserem Blogeintrag “Dienstleister beim Hochzeitsessen? Tipps zur Planung Eurer Feier” zusammengefasst.

Wie kommen unsere Gäste an die Fotos?

Für Euch und Eure Hochzeitsgesellschaft erstellen wir eine individuelle und passwortgeschützte Onlinegalerie. Diese soll Euch als Paar in erster Linie entlasten, so dass Ihr z.B. keine Bilder auf Anfragen Eurer Gäste raussuchen und separat verschicken müsst. Hierfür legen wir für Eure Gäste einen eigenen passwortgeschützten Zugang an, den wir Euch in einer separaten Nachricht mitteilen, sodass auch Eure Fotos geschützt bleiben. Jeder kann dann von zu Hause aus noch einmal Euren schönsten Tag auf sich wirken lassen.

Die Ersteinsicht habt natürlich Ihr und auch nur Ihr gebt die Zugangsdaten an Eure Gäste weiter. Oftmals werden der Link und das Passwort z.B. von Brautpaaren erst via Dankeskarten kommuniziert um einen schönen Gesamteindruck zu vermitteln. Ihr als Paar habt zudem vorab die Möglichkeit einzelne Fotos auszublenden, wenn Euch einerseits Momente zu intim sind oder andererseits spezielle Aufnahmen beispielsweise für die Danksagungskarten verwenden werden sollen.

Standardmäßig haben alle die Möglichkeit Eure Fotos als Web-Größen herunterzuladen; aber dies können wir auf Wunsch deaktivieren. Was das genau ist und alle weiteren Infos zur Onlinegalerie könnt Ihr etwas tiefer unter der Rubrik “Onlinegalerie” erfahren.

Könnt Ihr uns schlanker machen oder Pickel entfernen?

Wir bearbeiten jedes einzelne Foto, dass wir Euch übergeben werden und entfernen dabei z.B. störende Objekte im Hintergrund, passen die Perspektive oder den Bildausschnitt an und verleihen jedem Motiv unseren unverwechselbaren Bildstil. Eine s.g. Beauty-Retusche können wir bei einer umfassenden Reportagen allerdings aufgrund der großen Masse an Fotos nicht vornehmen. Ihr habt Euch ja sicherlich bereits über unseren Stil und unsere Philosophie informiert, dass wir allen voran natürliche und affektive Fotos lieben und den Moment so wiedergeben möchten, wir er auch stattgefunden hat. Bei Close-Ups jedoch, vor allem beim Brautpaarshooting, bei denen Hautirritationen besonders auffällig sind, retuschieren wir diesen meistens automatisch im Verlauf der Bildbearbeitung.

 

Dürfen andere Dienstleister die Fotos bekommen?

Ausschließlich Ihr als Auftraggeber erhaltet für die gelieferten Fotos das private Nutzungs- und Vervielfältigungsrecht. Falls andere Dienstleister, wie z.B. Visagisten, Dekorateure, Hochzeitsplaner etc. Fotos für ihre Zwecke wünschen, dann teilt uns diese doch gerne mit, weil sie von gesetzes wegen nur durch uns als Urheber Lizensrechte an den Fotos erhalten können. Das ist ein ganz sensibles Thema, weil der Verstoß gegen Bildnutzungs- oder Persöhnlichkeitsrechte eine kleine Kettenreaktion in Gang setzen kann (s.u.)!

Vorsicht vor unseriösen Lockangeboten: Manche Dienstleiser sind der Meinung sich Werbungskosten zu sparen, in dem sie Euch als Paar einen Rabatt einräumen, wenn sie später kostenlos Referenzfotos von Euch erhalten. Dies verstößt wie oben beschrieben gegen geltendes Urheberrechtsgesetz sowie gegen unser Vertragsverhältnis. In diesem Fall würden wir dem Dienstleister ein kostenpflichtiges Nutzungsrecht in Rechnung stellen. Die Geltendmachung von Vertragsstrafen oder eines weitergehenden Schadenersatzanspruches bleibt hiervon unberührt.

Bitte beachtet hierzu auch alle ausführlicheren Details etwas tiefer unter dem Punkt “Bildnutzungsrechte”!

Fotoshootings

Wo findet das Fotoshooting statt?

Ihr selbst könnt sehr gerne entscheiden, ob wir Euch einen Ort im Freien vorschlagen sollen, der sich nach unserer Erfahrung besonders gut für ein Fotoshooting eignet. Wir kommen aber auch gerne an den Ort, an dem Ihr Euch wohl fühlt oder mit dem Ihr etwas Besonders verbindet.

Gibt es was Wichtiges, was wir für das Shooting beachten müssen, z.B. bei der Garderobe?

Zu erst einmal das Wichtigste vorab: Verstellt Euch nicht und zieht Euch so an, wie Ihr Euch wohl fühlt, denn alles Andere werdet Ihre auf den Fotos wiederkennen. Ihr dürft Euch aber selbstverständlich etwas mehr als sonst chic machen. Frauen sollten bereits ihre Haare und Nägel zu Hause stylen sowie ein Tages-Make-up auftragen. Männer sollten sich spätestens am Abend vor dem Shooting und nicht erst morgens rasieren, da sonst die Haut zu sehr gereizt wirkt und auf den Fotos rötlich wirkt. Dies gilt im Übrigen auch für Solariumsbesuche, die mindestens 2-3 Tage zurück liegen sollten. Tragt bitte auch keinerlei fettiger Cremes auf, da Eure Haut sonst viel zu stark glänzt. Das wirkt so, als ob Ihr stark schwitzen würdet.

Fotos entwickeln zudem eine besondere Wirkung, wenn ähnliche Farben mit einander harmonieren und sich nicht “beißen”. Ihr solltet Euch daher einerseits farblich und stilistisch abstimmen, in dem Ihr z.B. Euren Kleidungsstil der Jahreszeit anpasst. Zum Anderen solltet Ihr auf große Muster oder Aufschriften verzichten, weil dies auf den Fotos immer unruhig wirkt. Was gerade im Trend liegt, darüber unterhalten wir uns sehr gerne im Vorfeld. Andererseits wirkt bei z.B. Familienbildern oder auch JGAs immer ein einheitliches Auftreten, denn dies drückt unterbewusst ein hohes Maß an Zusammenhalt aus.

Kleiner Tipp zum Abschluss: Frauen sollten stets hohe Wechselschuhe mitnehmen, da Ihr hierdurch einen ganz anderen Stand bekommt, was auf den Fotos figürlich eleganter wirkt.

Wieviele Fotos bekommen wir?

Anders, als es bei vielen Studioketten der Fall ist, beiziehen sich unsere Preise immer auf das Fotoshooing UND eine auswählbare Fotoanzahl. Ihr erhaltet also nicht nur eine Bild, wie es meistens der Fall ist, sondern viel mehr Fotos. Zudem nutzen wir die Zeit vor Ort optimal aus, da sich unsere Angabe auf die reine Shootingzeit vor Ort bezieht, denn nach Eurem Fotoshooting laden wir die entstandenen Fotos in eine passwortgeschützte Onlinegalerie, zu der Ihr durch einen Zugangscode Zugriff bekommt. Ihr könnt nun ganz entspannt von Zuhause aus auf die Fotos zugreifen und Euch Eure Favoriten aussuchen, die wir im Anschluss bearbeiten und zur Verfügung stellen.

Wieviele Motive zur Auswahl stehen, hängt von den jeweiligen Shootingpaketen ab (s. Preisliste).

Werden die Fotos retuschiert (Pickel entfernt etc.)?

Ob die Entfernung von Hautirritationen oder von störenden Objekten im Hintergrund, alle Eure späteren Wunschmotive bekommen von uns eine professionelle Bildretusche. Das Beste: Alles geschieht aus einer Hand. So entsteht ein einheitlicher Bildstil, der sich auch in Fotobüchern oder Collagen an Eurer Wand besonders gut macht. Aus diesem Grund kostet auch jedes weitere Foto, was über die vereinbarte Anzahl hinausgeht, da wir dieses ebenfalls im Detail retuschieren werden. Wichtig dabei ist jedoch, dass wir Euch dabei nie verändern! Wir lieben natürliche Fotos und werden Euch nicht einfach das Gesicht wie vor 20 Jahren glätten oder Euch 10kg schlanker machen. Temporäre Hautirritationen (schöne Umschreibung für Pickel, nicht wahr?) sind aber nicht das, was Euren Charakter unterstreichen und werden daher selbstverständlich im Laufe der Bildbearbeitung von uns entfernt.

Wann benötigt Ihr die Auswahl unserer Wunschmotive?

Bei gebuchten Shootings, bei denen wir zuvor eine feste Anzahl an Fotos ausgemacht haben, bitten wir Euch Eure Favoriten innerhalb von 14 Tage nach Bereitstellung in der Onlinegalerie auszuwählen, damit wir den Auftrag zeitnah und störungsfrei abschließen können.

Wie die Auswahl genau funktioniert, dass könnt Ihr etwas tiefer unter der Rubrik “Onlinegalerie” nachlesen. Bei Fragen stehen wir aber selbstverständlich zur Verfügung!

Können wir auch Fotoprodukte bestellen?

Na klar! Nach der Bearbeitung der Fotos findet Ihr in Eurer Galerie den gleichnamigen Ordner “Bearbeitungen”. Von nun an stehen Euch für Eure Wunschmotive auch eine Vielzahl von Produkten zur Verfügung, die unsere Profilabore in höchster Qualität für Euch produzieren und bequem nach Hause schicken.

Ich möchte ein Fotoshooting verschenken, bietet Ihr Gutscheine an?

Natürlich! Egal ob für einen Geburtstag, den gemeinsamen Jahrestag oder vielleicht auch nur, um einmal „Danke“ zu sagen. Gutscheine sind immer eine schöne Idee und können bei uns ganz einfach abgeholt und in bar bezahlt werden. Alternativ schicken wir Euch diese auch gerne per Post und Ihr überweist den fälligen Betrag ganz bequem via Überweisung. Wie die Gutscheine aussehen sowie die Konditionen, könnt Ihr in unserer Preisliste einsehen.

Wichtig: Jedes spätere Fotoshooting erfordert bitte eine verbindliche Terminvereinbarung!

Onlinegalerie

Wo finden wir unsere Galerie?

Wenn Ihr Auftraggeber seid, werdet Ihr von uns automatisch informiert, sobald Eure Fotos zur Verfügung stehen. Wenn Ihr einen Zugangscode von uns oder Euren Gastgebern erhalten habt, könnt Ihr alle aktuellen Galerien in unserem Kundenbereich einsehen und Zugang erhalten.

Wichtig: Es werden nur Fotogalerien nach Rücksprache mit unseren Auftraggebern angezeigt. Solltet Ihr eine Galerie nicht finden, könnte diese auch archiviert worden sein. Schreib uns in diesem Fall doch einfach kurz an.

Bekommen unsere Gäste separate Einwahldaten?

Ja, dass ich auch sehr wichtig, denn Ihr, als Auftraggeber, erhaltet von uns exklusive Rechte innerhalb der Galerie und solltet daher Eure Einwahldaten nicht weitergeben!

Sofern vereinbart, legen wir für Dritte (z.B. Eure Gäste) einen eigenen passwortgeschützten Zugang an, den wir Euch in einer separaten Nachricht mitteilen, sodass auch Eure Fotos geschützt bleiben.

Wie lange sind die Fotos online verfügbar?

Auf Eure Fotos könnt Ihr – je nach Vereinbarung, aber mindestens – einen Monat zugreifen, nachdem sie in der Galerie veröffentlicht wurden. Aus Speicherplatzgründen werden die Fotos danach archiviert und stehen dann nicht mehr direkt zur Verfügung.

Wie wählen wir unsere Lieblingsbilder aus?

Innerhalb der Onlinegalerie ist es möglich einen Favoritenliste anzulegen. Dafür wählt Ihr Euer Lieblingsmotiv aus und klickt das kleine Herzsymbol. Auf Eurem Wunschmotiv erscheint dann ebenfalls ein kleines ausgefülltes Herzchen um Euch zu zeigen, dass die Auswahl geklappt hat. Auf diese Weise ist es ganz leicht möglich eine Auswahl Eurer Lieblingsbilder anzulegen. Eine Übersicht könnt Ihr über das Menü “Favoriten anzeigen” lassen.

Wie teilen wir Euch unsere Auswahl mit?

Auch dies geht ganz einfach über den oben angesprochenen Wunschzettel, den Ihr mit uns teilen könnt und das geht so: Im Menüpunkt Wunschzettel findet sich der Button “Mit Freunden teilen”. Auf der Folgeseite gebt Ihr oben kurz Eure Daten und darunter unsere E-Mail-Adresse an: kontakt@renewarich.de . In das Nachrichtenfeld könnt Ihr noch individuelle Wünsche schreiben, falls dies gewünscht wird. Ein Klick auf senden und schon erhalten wir genau Eure Auswahl und können mit der Gestaltung loslegen.

Was hat es mit den Wasserzeichen auf sich?

Je nach Shootingpaket, bei denen noch eine individuelle Auswahl an Fotomotiven vorgenommen werden muss, werden die entstandenen und noch zu bearbeitenden Fotos mit Wasserzeichen zur Verfügung gestellt. Ihr habt dann Zeit Eure Favoriten für die finale Bearbeitung auswählen. Die Wasserzeichen dienen dabei nur zum Schutz vor illegalen Kopien und werden von unserem System automatisch gesetzt. Nach der Fertigstellung oder einem Kauf werden alle Fotos natürlich ohne diese Wasserzeichen produziert bzw. zur Verfügung gestellt.

Wieso gibt es zwei Downloadgrößen?

In unserer Onlinegalerie können alle Fotos in unterschiedlicher Qualität, für je einem bestimmten Zweck heruntergeladen werden.

Downloads in Hochauflösung (“High-Res”): Bei diesen Downloads handelt es sich um hochauflösende Dateien, mit denen ohne Probleme Eigendrucke, aber auch Abzüge, Poster und andere Fotoprodukte bei anderen Anbietern bestellt werden können.

Downloadversionen in Internetqualität (“Web-Größe”): Alle Fotos stehen zudem – vor allem für Eure Gäste – als geringerer Auflösung kostenlos zur Verfügung. Sie dürfen dann gerne für private Zwecke verwendet werden.

Tut Euch selbst einen Gefallen und ladet NIE die Vollversion eines Fotos auf soziale Plattformen hoch. Ihr wisst nie, was jemand damit anstellen kann. Nutzt gerne die Funktion der Galerie. Sie kann von jedem Foto eine Webversion (geringere Auflösung für das Internet) erstellen.

Fotoalben

Bietet Ihr verschiedene Fotoalben an?

Wir arbeiten eng mit professionellen Manufakturen zusammen, welche für uns exklusive Fotoalben herstellen, die von Privatpersonen nicht zu beziehen sind. Alle Alben werden handgefertigt und unterscheiden sich weit von jenen, die Ihr sicherlich durch bekannte Anbieter kennt. Bei uns könnt Ihr zwischen zwei exklusiven Albentypen wählen, dem Elegance und dem Acryl Royal.

Elegance: Unsere Elegance-Kollektion zeichnet sich vor allem durch zwei Dinge aus:

  1. Ihre wunderschönen Chamäleon-Stoffe, bei denen es so wirkt, als ob sie bei unterschiedlicher Lichteinstrahlung ihre Farbe wechseln, und
  2. einem eleganten Coverdruck mit Euren Namen und z.B. einem besonderem Datum, auf Wunsch veredelt mich echten Swarovski-Kristallen. Das Elegance wird zudem geschützt durch eine Albumbox mit gleichem Bezugsstoff und Coverdruck, in die Ihr optional ein USB-Fach und -Stick einarbeiten lassen könnt.

Acryl Royal: Bei dieser Kollektion ist jedes Albumcover standardmäßig mit Acrylglas veredelt. Ihr könnt diese Veredlung z.B. vollflächig oder über ein Drittel setzen lassen, so dass Ihr bei letzterer Variante hervorragend eine Gravur setzen lassen könnt. 

Können wir das Aussehen mitbestimmen?

Oh ja! Sowohl beim Elegance als auch beim Acryl Royal stehen Euch verschiedene Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Ihr habt z.B. die Möglichkeit über die Albumgröße, die Seitenanzahl, das Material des Einbandes sowie weitere tolle Personalisierungen zu entscheiden, wie beispielsweise einer Acrylglasveredelung oder einem Coverdruck mit Euren Namen und dem Hochzeitsdatum, veredelt mich echten Swarovski-Kristallen.

Ihr wählt Euer Traumalbum aus, wir übernehmen die Gestaltung und den Bestellprozess! Unsere Demoalben sowie Musterproben der Dekore könnt Ihr natürlich gerne als Inspirationsquellen bei uns einsehen.

Wählt Ihr oder wir die Fotos aus?

Am Besten hat sich gezeigt, dass Ihr uns Eure absoluten Must-Haves, also die Fotos, die unbedingt in das Album müssen mitteilt und wir daraus dann das Album gestalten und ggf. Vorschläge durch Ergänzungen vornehmen.

Bei Hochzeiten lohnt es sich zudem, dass Ihr Euch von den Programmpunkten die für Euch wichtigsten Momente raussucht. Das Ganze soll später wie eine Geschichte zu sehen sein, z.B. Getting Ready, Frist-Look, Einzug, Trauung, Auszug und Gratulationen, Brautpaarshooting, Familienportraits und Feierlichkeiten. Falls Ihr Euch hier nicht sicher seid oder uns gewisse Lücken auffallen, besprechen wir dies gerne im Laufe des Gestaltungsprozesses.

Wieviele Seiten hat das Fotoalbum?

Das kommt ganz darauf an, auf wie vielen Seiten Ihr Eure Geschichte erzählen möchtet. Standardmäßig werden alle Alben mit 10 Doppelseiten, also zwanzig Seiten gedruckt. Ihr Könnt diese Seitenanzahl aber auch erweitern. Da es sich bei den Trägerpapieren aber um professionelle Silk (Seidenraster) Papieren mit einer Lay-Flat-Bindung und einer Grammatur von 800g/m2 handelt, ist aus technischen Gründen die Seitenanzahl auf 40 Doppelseiten begrenzt.

Ein detailliertes Angebot inkl. aller Gestaltungsmöglichkeiten senden wir Euch gerne zu.

Wieviele Fotos passen ins Album?

Das kommt natürlich ganz auf die Anzahl der vereinbarten Doppelseiten an. Auf 10 Doppelseiten bekommen wir in etwa 40+ Fotos unter. Ihr müsst dabei immer bedanken, dass das Ganze nicht zu überladen aussehen darf. Oft wirken z.B. einzelne große Fotos auf nur einer Seite bzw. vielleicht 2-3 zusammengehörige auf einer Doppelseite viel schöner, weil hierdurch dieser besondere Moment oder ein bestimmter emotionalen Ausdruck besonders hervorgehoben wird. Auf diese Weise können wir viele Schlüsselmomente betonen und aus diesem Grund solltet Ihr nicht mit Anzahl an Fotos pro Doppelseite übertreiben.

Oftmals macht es bei zu vielen Must-Have-Fotos auch Sinn, lieber 1-2 Doppelseiten mehr zu nehmen, um Euer Album etwas aufzulockern.

Bekommen wir eine Vorschau zu sehen?

Natürlich! Nichts geht in den Druck ohne Euer Ok. Nach der ersten Gestaltung schicken wir Euch einen s.g. Proof, also eine Vorschau des Druckergebnisses zur Revision, den Ihr via s.g. Cloud-Proofing (passwortgeschützter Onlinebereich) wie Euer späteres Album durchblättern könnt. Bitte folgt hierfür einfach dem Zugangslink, den wir Euch via E-Mail zukommen lassen. Systembedingt funktioniert die Einsicht via Rechner oder iPad, allerdings nicht mit dem Handy!

Während Ihr unsere Gestaltung auf Euch wirken lasst, könnt Ihr die einzelnen Doppelseiten oder auch jedes Foto für sich anklicken und einen Kommentar hinterlassen, den wir dann gerne versuchen umzusetzen.

Wichtig: Bitte schaut Euch Euren Proof ganz genau an, ob Euch irgendwelche Fehler auffallen oder ob Ihr Änderungen wünscht. Gefällt Euch unser Ergebnis, müsst Ihr den Proof noch zum Druck freigeben und wir leiten alles Weitere ein und gehen zum Bestellprozess über.

Bildnutzungsrechte

Könnt Ihr Eure Urheberrechte abtreten?

Nein, Urheberrechte sind laut Urheberrechtsgesetz nicht übertragbar. Dem Fotograf steht immer das ausschließliche Urheberrecht an allen im Rahmen des jeweiligen Auftrages gefertigten Fotos zu. Damit Ihr die Fotos nutzen könnt, benötigt es dementsprechende Nutzungsrechte an den Fotos, die wir Euch übertragen müssen. Aus diesem Grund ist es z.B. nicht gestattet Fotos aus der Onlinegalerie zu kopieren, noch Screenshots zu erstellen und diese zu verwenden, zu verbreiten oder zu veröffentlichen, da die dementsprechenden Nutzungsrechte noch nicht übertragen wurden.

Dürfen wir die Fotos an Dritte weitergeben?

In der Regel übertragen wir Euch immer einfache Bildnutzungsrechte an den übergebenen Fotos für den Privatgebrauch inkl. Recht auf Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte für private Zwecke.

Die gewerbliche Nutzung, der gewerbliche Weiterverkauf, der gewerbliche Verleih der Fotos (z.B. an andere Dienstleister) bzw. deren Verwendung bei öffentlichen Aufführungen oder in Fotowettbewerben ist hingegen nicht gestattet bzw. bedarf unserer vorherigern schriftlichen Genehmigung als Urheber!

Dürfen wir die Fotos veröffentlichen?

Das kommt ganz auf unsere individuelle Vereinbarung an. Haben wir Euch ein dementsprechendes Veröffentlichungsrecht erteilt, dürfen die Fotos gerne für Whatsapp, Facebook und co. für nicht kommerzielle Zwecke verwendet werden, sofern bei jeder Foto-Veröffentlichung auf Grundlage von § 13 Urheberrechtsgesetz wir, die Fotografen, in Bildnähe als Urheber genannt werden! Schreibt in diesem Fall bitte: “Foto: René Warich Photography“.

Des Weiteren beachtet bitte, dass Ihr bei Verwendung der Fotos elektronische Verknüpfungen so vorzunehmen müsst, dass wir als Urheber der Fotos klar und eindeutig identifizierbar sind. Das bedeutet, dass digital gespeicherte Fotos so zu speichern und zu kopieren sind, dass unser Name stets mit den Bilddaten elektronisch verknüpft wird. Diese Informationen hinterlegen wir z.B. in den s.g. Metatags, die nicht gelöscht oder verändert werden dürfen.

Wichtig: Bitte denkt immer daran, nachdem Ihr die Fotos erhalten habt, dass Ihr die vereinbarten Nutzungsrechte an den Fotos sowie die aktuellen Urheberschutzrechte (von uns Fotografen) und Persönlichkeitsrechte Dritter (z.B. Eurer Gesellschaft oder anderer Dienstleister) beachtet.

Müssen wir Euch verlinken?

Bei Verwendung der Fotos in z.B. sozialen Netzwerken freuen wir uns natürlich sehr über eine Verlinkung auf unser Buisness-Profil, dies soll aber nicht verpflichtend sein. Falls Ihr eine Verlinkung vornehmen möchtet, lauten unsere Profilseiten wie folgt:

Ist keine Profilseite im selben Netzwerk vorhanden, könnt Ihr auch eine Verlinkung auf unsere Internetseite („https://www.renewarich.de“) oder, wenn auch dies technisch nicht anders umsetzbar ist, ein s.g. Hashtag vornehmen: #renewarichphotography.

Wichtig: Bei allen Verlinkungen bitten wir Euch nicht auf private Profilseiten von uns zu verlinken! 

Dürfen die übergebenen Fotos bearbeitet oder verändert werden?

Jegliche technische Veränderung der Fotos (weitere Bildbearbeitung, Bildausschnittsänderung, Bildumfärbung, insbesondere die Verwendung von Fotofiltern z.B. bei Facebook, Instagram u.A., das Erstellen von Collagen etc.) wird nach Urheberrechtsgesetz ausdrücklich untersagt, da diese unseren fotografischen Stil, quasi unsere Handschrift verfälscht!

 Gesonderte Vereinbarung bleiben hiervor natürlich unberührt.

Bekommen wir auch unbearbeitete Fotos oder Originaldateien?

All unsere Fotos entstehen im s.g. RAW-Format, um vor Ort die bestmögliche Qualität als Grundlage für die Fotos zu bekommen. Aus diesem Grund ist eine Nachbearbeitung der Bilder unumgänglich und unterstreicht unseren individuellen Stil um so mehr.

Falls wir diese Dateien rausgeben würden, könnte jeder, der Kenntnis in der Bildgestaltung besitzt, unsere Aufnahmen z.T. nichtwiedererkennbar bearbeiten. Dies wäre jedoch nicht mehr das, was wir Euch gegeben haben; unser Fotostil, unsere Handschrift. Wir wählen ja bewusst gewisse Einstellungen aus, mit denen wir Eure Geschichte auf unsere Weise erzählen möchten.

Wenn fremdbearbeitete Fotos zudem irgendwo veröffentlicht werden und auf Nachfragen Dritter unser Name genannt wird, bedeutet dies zugleich einen erheblichen Imageschaden, der sich auch auf Folgeaufträge auswirken kann; schlechte Fotografen werden natürlich nicht gerne gebucht.

Ihr habt noch Fragen?

Dann schreibt uns doch einfach. Wir antworten garantiert und rasch, versprochen!
Tel.: +49(0) 202 89 83 60 31

Login