Im Mai geben sich die meisten Paare das Ja-Wort.
Das ist immer noch eine allgemein gängige Meinung. Besonders dieses Jahr lockte es viele Paare genau zu einem bestimmten und somit unvergesslichen Hochzeitsdatum vor die Ämter oder in die Kirchen: den 15.05.15.

Tatsächlich sieht es aber ganz anders aus, wie aus einer Statistik des Wuppertaler Standesamtes ersichtlich wird. Hiernach ist nicht der Mai, sondern der August mit über 200 Eheschließungen der beliebteste Monat des Jahres. Im Mai trauen sich gerade mal halb so viele. Besonders selten heiraten Paare hingegen zum Jahresanfang, hier sind es im Schnitt 50 im Monat. Von da an steigt die Zahl stetig an. Den Höhepunkt bildete jedoch in den vergangenen Jahren ungeschlagen der August. Nur zu Jahresende, im Dezember können wir einen erneuten Anstieg beobachten. Viele Paare nutzen hierbei nicht nur die romantische Weihnachtsstimmung, sondern erhoffen sich wohl gerade gegen Ende des Jahres, oftmals kurzentschlossen, einen steuerlichen Vorteil für das Folgejahr.

Quelle: Radio Wuppertal

Login

Pin It on Pinterest